Das alte Bar (Stari Bar)

 
Bewerten >

Im alten Bar, mit seiner turbulenten Geschichte,sind die größten zusammen hängenden Überreste montenegrinischer Ruinen zu finden.Esliegt ca. 4 km von Bar entfernt und befindet sich auf einem großen Felsen, von drei Seiten mit Klippen und entlang der Westseite durch Mauern geschützt. In der Stadt befinden sich die Überreste von 240 Gebäuden mit engen Gassen und verwinkelten Plätzen. Die eine oder mehrere Etagen hohen Gebäude wurden aus behauenen Stein erbaut.

Mehrere Einrichtungen wie Bäder,  Pulvermagazin, Glockenturm und ein türkisches Bad wurden während der osmanischen Zeit gebaut, sowie eine Wasserleitungdie Bar mit Trinkwasser versorgte.

In der Stadt befinden sich Überreste von einigen Sakralbauten aus dem Mittelalter wie z.B.:die Kirche des Hl. Theodor (später die Kirche des Hl. Georg), des Hl. Nicholas (später Hl. Marco), die Kirche derHl. Venerande und der Hl. Katherina.

Die Lagedesalten Bars bietet dem Besucher von der alten Stadtmauer aus einen Panoramablick auf die grünen Felder Bars, einen Teil der neuen Stadt,den Hafen, das offene Meer und das Bergmassiv von Rumija. Eine besondere Attraktion ist der Markt, auf dem die Anbieter in ihren traditionellen Kostümen den Kunden regionale Produkte wie Zitrusfrüchte, Oliven, Olivenöl aus Bar, Käse und lokales Kunsthandwerk bieten.

Kommentare (0)